Über LieLa e.V.

Wir sind ein vielfältiges Team von ca. 20 Aktiven, v.a. Bremer*innen, aus verschiedenen Berufen und Generationen. Als gemeinnütziger Verein haben wir das Ziel wohnungs- und obdachlosen Frauen zu helfen.

Humanitäre Unterstützung wohnungs- und obdachloser Frauen

LieLa e.V. verfolgt das Ziel, die allgemeine Lebenssituation wohnungs- und obdachloser Frauen in Bremen zu verbessern. Wir wollen ihren Alltag durch eine Anlaufstelle, Beratungsangebote und das Bereitstellen von Gegenständen des täglichen Gebrauchs erleichtern und ihnen einen Schutzraum bieten.

Die LieLa Leitidee

Frauen sind besonders stark von verdeckter Wohnungslosigkeit betroffen und auf der Straße gleich mehreren Gefahren und Stigmatisierungen ausgesetzt. Wohnungs- und Obdachlosigkeit ist immer schlimm und geht mit unterschiedlichsten Problemen einher. Das Leben auf der Straße ist zermürbend, gewaltvoll und letztendlich auch lebensbedrohlich. Für Frauen ist diese Unsicherheit noch einmal größer, da sie mit einer höheren Wahrscheinlichkeit davon ausgehen müssen, Übergriffen ausgesetzt zu sein, wie zum Beispiel sexualisierter Gewalt.

Es ist davon auszugehen, dass nur wenige Frauen sich den psychischen Belastungen aussetzen können, um die vor allem auf die Bedürfnisse der Männer ausgerichteten Anlaufstellen in Anspruch zu nehmen. Somit wird ein großer Teil der Frauen von unserem gesellschaftlichen Hilfesystem nicht erfasst.

Frauen sind bei der Bewältigung ihrer Problemlagen auf sich allein gestellt.

Der Weg in ein geregeltes, selbstbestimmtes Leben ist ohne auf ihre Bedürfnisse ausgerichtete Unterstützungsangebote kaum realisierbar.

LieLa e.V. möchte dieser strukturellen Benachteiligung entgegenwirken, indem wir einen Schutzraum schaffen. Wir wollen einen akzeptierenden und wertschätzenden Umgang mit Betroffenen von Wohnungs- oder Obdachlosigkeit.

Der LieLa Punkt in Bremen

Es gibt  in Bremen kaum Angebote, die auf die Bedürfnisse weiblicher Obdachlosigkeit ausgerichtet sind. Es gibt Anlaufstellen für alle Obdachlosen, die allerdings so männlich dominiert und auf die Bedürfnisse männlicher Obdachloser eingestellt sind, dass betroffene Frauen diese Orte wenig bis selten aufsuchen.

Wozu wir den LieLa e.V. gegründet haben

Wir möchten als Verein auf eine behördliche Anerkennung dieser Problematik hinwirken und auf den dringenden politischen Handlungsbedarf hinweisen.

Wir arbeiten gemeinnützig und verfolgen dabei weder gewinnorientierte Ziele noch eine parteipolitische Agenda.

Warum wir LieLa heißen

Die Farbe Lila wurde Mitte des 19. Jh. die Farbe der Frauenbewegung, der Emanzipation und des heutigen Feminismus. Unser Name “LieLa” steht in dieser Tradition, ist einfach zu merken und in vielen Sprachen auszusprechen, in dieser Schreibweise so prägnant wie unser Logo.

Werde noch heute Teil von LieLa

Mit einem Kollektiv von über 40 Unterstützer*innen haben wir die bisherige Arbeit von LieLa auf die Beine gestellt. Dabei freuen wir uns immer über neue Menschen die dazustoßen. Bei LieLa kannst du selber entscheiden wann du wieviel Zeit und Arbeit einbringen kannst und möchtest. Melde dich einfach bei uns, wenn du Interesse oder noch Fragen hast!

 

Ich mache mit

Der Vorstand stellt sich vor

Unsere Satzung

Stand August 2021

Du hast noch Fragen?
Nimm Kontakt zu uns auf!

LieLa e.V. Bremen

7 + 10 =

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Deines Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.